DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

>Startseite<

Mit Volldampf durch das Zayatal - Zayatalbahn Quo Vadis? Eisenbahnen im Weinviertel, Teil 1

Prolog: War Niederösterreich und im konkreten Fall das Weinviertel früher ein mit (Lokal-) Bahnen reich gesegnetes Land, so hat sich das in den letzten Jahrzehnten dramatisch geändert. Zuerst trat das Automobil seinen Siegeszug an und gemäss dem Slogan "Freie Fahrt für freie Bürger" reduzierten kurzsichtige Politiker, verhaften im "4 Jahres-Denken" kräftig "unterstützt" durch die Marketingmaschinerie der Autokonzerne, landauf landab nahezu die gesamte Verkehrspolitik auf das Thema Individualverkehr. Zu guter Letzt sorgt aktuell die sogenannte "Pröllbock-Politik" dafür, daß es den letzten noch intakten Nebenbahnen an den Kragen geht - davon jedoch in einem anderen Beitrag mehr.

Aber immer noch regt sich Leben auf Niederösterreichs Nebenbahn-Gleisen, wenngleich auch teilweise nur mehr sporadisch in Form von Nostalgiefahrten auf einigen im Siechtum darniederliegenden Strecken.

Karte Bahnnetz Weinviertel DEEF Dr. Michael Populorum

Bahnnetz Weinviertel (Quelle Wikipedia gemeinfrei) - Für grössere Auflösung auf die Graphik klicken

Eine der noch sporadisch im Personenverkehr befahrenen Strecken ist die sogenannte Zayatalbahn. Darunter ist der östliche Ast der historisch korrekt zu bezeichnenden "Lokalbahn Korneuburg - Hohenau" (auch Weinviertelbahn genannt) zu verstehen. Dieser östliche Ast verbindet in seiner West-Ost-Erstreckung die beiden Nord-Süd-Strecken "Laaer Ostbahn" (eine zu überdenkende Bezeichnung weil geographisch falsch) und die "Nordbahn". 

Die Gesamtstrecke der das Weinviertel in West-Ost-Richtung durchquerenden "Lokalbahn Korneuburg Hohenau" ist knapp 80 km lang und wurde in 2 Etappen eröffnet:

Korneuburg - Ernstbrunn 26. November 1904

Ernstbrunn - Mistelbach - Hohenau 15. November 1906

Die Betriebsführung erfolgte zuerst durch die Niederösterreichischen Landesbahnen, danach durch die Staatsbahn BBÖ bzw. ÖBB.

Die Zayatalbahn beginnt im Bahnhof Mistelbach Lokalbahnhof bei Streckenkilometer 49,817 und endet im Bahnhof Hohenau an der March bei Streckenkilometer 79,830 und hat somit eine Länge von 30 Kilometer. Der Personenverkehr wurde 1988 eingestellt, der Güterverkehr ist nach wie vor vorhanden und somit der Oberbau der Strecke einigermassen in Schuß gehalten.

Für eine Reaktivierung der Strecke setzt sich der Verein Neue Landesbahn ein, der auch mehrmals im Jahr Nostalgiefahrten anbietet.

Nachfolgend eine Bild-Doku vom Osterdampfzug 2012, der am Ostermontag 9. April 2012 bei prachtvollem Kaiserwetter von Mistelbach Lokalbahnhof zum Osternesterlsuchen in die Kellergasse von Dobermannsdorf und zurück führte.

Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Die Anreise zur Zayatalbahn erfolgt mit der Wiener Schnellbahn bzw. Regionalzug bis Mistelbach/Zaya an der Laaer Ostbahn gelegen. Die Fahrt von Wien Praterstern bis Mistelbach (50 Tarifkilometer) dauert ca. 1 Stunde, jeder 2. Zug fährt nach Laa/Thaya (Grenze Richtung Hevlin, durchgehender Verkehr wegen Abbau auf österr. Gebiet aktuell nicht möglich) Mistelbach kann mit Fug und Recht als Eisenbahnknoten bezeichnet werden. Neben der Laaer Ostbahn mit dem Bahnhof Mistelbach (Ostbahn) gibt es noch den Mistelbacher Lokalbahnhof. Dieser ist mit einer 200 m langen Schleife mit der Ostbahn verbunden (rechter Bildrand). Die Gleise geradeaus Richtung Westen teilen sich nach der Eisenbahnkreuzung - geradeaus verläuft die Weinviertelbahn (Lokalbahn Korneuburg - Hohenau) nach Korneuburg über Asparn/Zaya und Ernstbrunn, scharf nach Süden zweigt die (aktuell tw. stillgelegte) Strecke nach Bad Pirawarth - Gänserndorf ab (=Lokalbahn Gänserndorf - Mistelbach)
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Der Nostalgiezug, bestehend aus der 93.1420 (Baujahr 1928 Wien Floridsdorf) sowie einigen grünen Spantenwagen (inkl. Buffetwagerl) ist bereitgestellt. Daneben gibt es jedoch auf dem Bahnhofsgelände noch so einiges zu entdecken... Das ansehnliche Aufnahmsgebäude Mistelbach Lokalbahn scheint partiell vermietet zu sein, tw. dürfte es leer stehen. Jedenfalls ist der äussere Eindruck recht positiv. Ob hier jemals eine Restauration bestand konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Als Labungsstelle bietet sich jedoch in unmittelbarer Umgebung das Restaurant Diesner mit Gastgarten an, das gleichzeitig mit der Lokalbahn als "Lokalbahnrestaurant" eröffnet wurde  -
http://www.restaurant-diesner.com/
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Einige Oldtimer sind am Bahnhofsgelände zu bewundern, allerdings einige in bemitleidendenswertem Zustand wie die 2050.003-9 - was wohl aus ihnen werden wird?? 52.7612 wartet auf neue Einsätze..
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Das Gebäude der Zugförderungsstelle Mistelbach wird jetzt vom Verein Neue Landesbahn genutzt - die Staatsbahn ÖBB hat sich wie sooft vorschnell das Feld geräumt.
Aus der Geschichte:
Nach dem zweiten Weltkrieg gewann Mistelbach LB durch die Schließung der kleineren Zugförderungen (Zistersdorf, Dobermannsdorf, Poysdorf) immer mehr an Bedeutung. Zur Blüte des Dampfbetriebes Mitte der 1960er Jahre waren rund 600 Personen am Landesbahnhof beschäftigt. Ende der 60er Jahre begann die Verdieselung der Weinviertler Nebenbahnen und damit auch das Ende des wartungsintensiven Dampfbetriebes.
Mistelbach war der vorletzte normalspurige Dampflokstützpunkt (bis Anfang 1976), nur von Strasshof aus wurden noch länger Dampfloks betreut (bis Ende 1976; Quelle: Website der Neuen Landesbahn)
Im Inneren der ehemaligen Hauptwerkstätte findet sich neben einer gelben Draisine die Dieselverschublok 2060.091-2 sowie das Dampfroß von Brenner & Brenner 52.4984. Wäre schöne, diese Exemplare mal im Freien oder gar auf der Strecke zu sehen!

Der Lokalbahnhof Mistelbach wird aktuell auch als "Kultur- und Erlebnisbahnhof Mistelbach" tituliert.

Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Die Zugförderungsstelle Mistelbach (Hauptwerkstätte) mit 2 blauen Spantenwagen, die nachfolgend noch ob des großen Besucherandrangs an den Sonderzug angehängt wurden. Der Hektometerstein 49,7 bezieht sich auf die Entfernung von Korneuburg aus Mit diesen "stählernen Nashörnern" bin ich auch selbst noch im Regelverkehr gefahren. Bleibt zu hoffen, daß die rote 2045.002-3 sowie die grüne 2045.20 wieder mal im Einsatz zu finden sind, denn: "Wer rastet der rostet"!
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
93.1420 beim Verschub - die beiden blauen 2-Achser wurden angehängt Verschubausfahrt gen Hohenau
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Nun wird´s aber Zeit zur Abfahrt - der Dampfsonderzug kurz vor der Abfahrt in Mistelbach Lokalbahnhof, Streckenkilometer ab Korneuburg 49,817 Die Innenräume der 2achsigen Spantenwagen sind bestens gereinigt gewesen, das ist nicht überall so bei Österreichs Nostalgiebahnen

 

Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Erster Halt in Wilfersdorf-Hobersdorf, Streckenkilometer (ab Korneuburg) 56,109 Asymmetrisch gelegenes Bahnhofsgebäude des 2. Halts in Bullendorf, Km 58,309
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Einfacher Betonunterstand in Ebersdorf, Km 60,700 Bahnhof Prinzendorf-Rannersdorf mit authentischem Gebäude-Ensemble, Km 62,039
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Zwischen Prinzendorf-Rannersdorf und dem nächsten Halt in Hauskirchen muß unser Zug ein Doppel-S verbunden mit einer Steigung bewältigen Unsere gemütliche Landpartie auf Schienen durch das Weinviertel nähert sich der Station Hauskirchen
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Allzeit freie Fahrt... Gepflegte Station Hauskirchen, Km 66,251
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012

Auch wenn es nicht so bekannt ist, aber Österreich war immer ein bedeuteder Ölproduzent und ist nach wie vor im Ölhandel groß im Geschäft. Bei Neusiedl-St. Ulrich stehen noch die alten Bohrtürme, daneben moderne Bohrsonden und Pumpen. In Neusiedl gibt es ein Erdölmuseum.

In Neusiedl-St. Ulrich, Km 69,542, stehen am Hausbahnsteig zahlreiche Kesselwagen - die Gegend ist nach wie vor erdölhöffiges Gebiet, Matzen und Zistersdorf nicht weit. Nach der Ausplünderung in den Nachkriegsjahren durch die russischen Besatzer erfolgt die Förderung heute gedrosselt und umweltschonend.
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Bei der Einfahrt in den Bahnhof Dobermannsdorf mündet von Süden kommend die (aktuell stillgelegte) Strecke aus Zistersdorf ein (Nordast der Stammersdorfer Lokalbahn) Großer Bahnhof in Dobermannsdorf, wo mehrerer Gleise mit Güterwagen verstellt waren

Die örtliche Musik spielt auf, Der Herr Vizebürgermeister empfängt die Dampfzugreisenden und geleitet diese dann nach der üblichen Ansprache mit dem Osterhasen und der örtlichen Musik in die Kellergasse (Heurigen/Buschenschanken) von Dobermannsdorf

Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012

Beim Bahnhof Dobermannsdort fällt mir spontan ein Song von Udo Lindenberg ein - "Reeperbahn, wenn ich Dich heute so anseh' / Kulisse fuer 'n Film, der nicht mehr läuft ..."

Dobermannsdorf, Streckenkilometer 71,787, 168 m.ü.A., Eisenbahnknoten Zayatalbahn Mistelbach-Hohenau, Nordast Stammersdorfer Lokalbahn, Poysdorfer Bahn.

Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Da kein Platz zum Wenden ist in Dobermannsdorf (alle Gleise "zugeparkt") wird unser Dampfzug das in der nächsten Station, im Bahnhof Hohenau erledigen, während die Fahrgäste Zeit haben, sich am Bahnhof umzusehen und sich in der Kellergasse bei Speis´und Trank zu laben Die Gebäude zeugen von der einstigen Bedeutung des Bahnhofs
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012

Herrliche Weinauswahl, gute Specksalzstangerl, ausgezeichnete Stimmung und für die Kleinen gab es ausreichend Osternesterl zu finden

Blick gen Osten vom Bahnhofs Dobermannsdorf aus - geradeaus führen die Schienen nach Hohenau an der Nordbahn, nach links - die Weiche ist schon herausgerissen - geht oder besser gesagt ging es nach Poysdorf

Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Schienen mit Walzzeichen "Kladno 1914" in Dobermannsdorf Hektometerstein "0,3" Richtung Poysdorf
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Wie heute mit dem Erbe unser Väter und Großväter umgegangen wird seitens der Staatsbahn - und vor allem der Politik - ist wahrlich erschreckend - stillgelegte Bahnstrecke Dobermannsdorf - Poysdorf. Noch liegen die Schienen aber wielange wohl noch??...... Hektometerstein 72,2 in Dobermannsdorf Richtung Hohenau
Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012 Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012
Unser Dampfsonderzug war - während sich die Gäste in der Kellergasse bei Wein und Jause vergnügten - zum Wenden in Hohenau Mit "Tender voran" zuckelt unsere 93.1420 von Hohenau daher

Alle Fotos copyright Dr. Michael Populorum / DEEF (Nikon D90)

Fazit/Ausblick: Die Fahrt war voll gelungen, ein herrlicher Tag bei herrlichem Kaiserwetter. Vielleicht etwas mehr Infos - oder überhaupt welche - betreffend der Eisenbahngeschichte wären wünschenswert gewesen, das würde sicher den einen oder anderen Fahrgast interessieren und dann auch noch mehr mit dem Geschick (auch dem zukünftigen) der Bahn verbinden.

Der Verein Neue Landesbahn hat auf seiner Homepage u.a. 2 Konzepte der Reaktivierung der Lokalbahn Korneuburg - Hohenau präsentiert - zum einen wird ein "Landesbahnsprinter Ernstbrunn - Korneuburg - Wien" gefordert, zum anderen eine "Stadtbahn Mistelbach" und Personenverkehr auf der Zayatalbahn.

Dazu ist den Projektanten viel Erfolg zu wünschen! Wer weiß, vielleicht wird ja die gesamte Strecke Korneuburg - Mistelbach - Hohenau wieder zu befahren sein, und sei es vorerst nur im Nostalgiebetrieb - wer weiß....

Literatur / Links / Quellen:

Verein Neue Landesbahn: www.landesbahn.at ; auf Facebook: http://www.facebook.com/groups/119567794755866/

Wikipedia

      Zayatalbahn Mistelbach Lokalbahnhof Dobermannsdorf Hohenau DEEF / Dr. Michael Populorum 2012           

Geschafft, unsere 93.1420 hat uns brav und pünktlich wieder zurück nach Mistelbach Lokalbahnhof gebracht. Neue Eindrücke gewonnen, mit netten Leuten zusammengesessen, einen schönen Tag verbracht - da kommt man doch gerne mal wieder....

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

 redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org  

Bericht von: Dr. Michael Populorum, Chefredakteur DEEF;  Erstmals Online publiziert: 22. Mai 2012; Ergänzungen: :

DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

Last modified  Sonntag, 24. Mai 2015 22:13:42 +0200
Autor/F.d.I.v.: Kons. Univ. Lekt. Dr. Michael Alexander Populorum DEEF # Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung # Railway Research Austria 2009-2020 

 Impressum/Copyright        Unterstützung & Sponsoring