DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

>Startseite<

Eisenbahnen im Weinviertel, Teil 2: Mit der "digitalen Staffelei" entlang der ehemaligen Stammersdorfer Lokalbahn von Stammersdorf nach Obersdorf

An einem sonnigen Septembernachmittag, als ich vorher auf einer Sitzung in Wien zu tun hatte, fuhr ich mit der BIM Nummer 31 vom Schottenring hinaus ins städtische Heurigendorf Stammersdorf. Nach einer Fahrzeit von ca. einer Dreiviertelstunde dort angelangt hatte ich zwar Hunger und Durst und der Gedanke an einen Einkehrschwung in einen der zahlreichen Heurigen lag nahe, aber ich blieb standhaft und  dokumentierte stattdessen mittels meiner "digitalen Staffelei" die Situation rund um die Station Stammersdorf, wo man ja bis zum Jahre 1988 direkt von der BIM in die Stammersdorfer Lokalbahn umsteigen konnte.

Zuvor allerdings ein paar Worte zu Genese der Stammersdorfer Lokalbahn:

1884 wurde Stammersdorf an das städtische Schienennetz durch eine Dampftramway (Strecke Stephaniebrücke - Stammersdorf) angeschlossen. 1897 wurde an den NÖ-Landtag die Empfehlung einer Streckenverlängerung in Form einer Lokalbahn von Stammersdorf nach Auersthal herangetragen. Der dazu notwendige technische Bericht ließ nicht lange auf sich warten und in diesem techn. Bericht von 1898 wurden die Stationen Eibesbrunn, Pillichsdorf, Groß Engersdorf  und Bockflüss zwischen den beiden Endpunkten vorgesehen.

Der Baubeginn erfolgte im August 1902 durch die Dampftramwaygesellschaft (vormals Krauss & Comp.) basierend auf der Konzession vom November 1901. Am 26. April 1903 erfolgte die Eröffnung der Strecke Stammersdorf - Auersthal. Die Bahnlinie wurde 1907 von der Stadt Wien übernommen. Doch Auersthal sollte nicht der Endpunkt der Lokalbahn bleiben, ein richtiges Bahnnetz wurde errichtet wie folgt:

bullet

9. August 1909 Streckeneröffnung Auersthal - Groß Schweinbarth

bullet

Von Groß Schweinbarth konnte bis Bad Pirawarth das Trassee der bereits 1903 eröffneten Lokalbahn Gänserndorf - Mistelbach genutzt werden

bullet

14. August 1909 Eröffnung des Nordastes Dobermannsdorf - Zistersdorf

bullet

15. Juli 1911 Eröffnung des Südastes Zistersdorf - Bad Pirawarth

bullet

Am 1. Mai 1913 Übernahme der Strecke durch die Niederösterreichischen Landesbahnen, ab 1.1.1921 durch die BBÖ als Vorläuferorganisation der ÖBB.

1988 kam das partielle Ende der Stammersdorfer Lokalbahn - kurzsichtige Politik wie überall in diesem Lande - amputierte das Netz und die Abschnitte Hohenruppersdorf – Dobermannsdorf und Obersdorf – Stammersdorf wurden eingestellt, wobei der Abschnitt Stammersdorf - Obersberg besonders nachhaltig gemeuchelt wurde indem man 1995 die Schienen herausgerissen hat. Nach einigem Hin- und Her (zumindest als Aussenstehender hat man den Eindruck, der Betreiber weiß nicht ganz was er will oder soll) findet aktuell 2012 Personenverkehr auf dem Abschnitte Obersdorf -  Groß Schweinbarth - Bad Pirawarth statt, wobei werktäglich Jenbacher- Triebwägen 5047 im Stundentakt von Obersdorf über Groß-Schweinbarth nach Gänserndorf die Verbindung von der Laaer Ostbahn zur Nordbahn sicherstellen. In Groß Schweinbarth als Knoten (Groß Schweinbarther Kreuz) muß nach Bad Pirawarth umgestiegen werden.

Karte Bahnnetz Weinviertel DEEF Dr. Michael Populorum

Bahnnetz Weinviertel (Quelle Wikipedia gemeinfrei) - Für grössere Auflösung auf die Graphik klicken

Folgende Stationen gab es auf dem südwestlichen Teil der Stammersdorfer Lokalbahn (heute auch als Weinviertel Lokalbahn bezeichnet):

bullet

Stammersdorf Lokalbahn (km 0,0; Übergang zur Strassenbahn Nummer 31)

bullet

Hagenbrunn (km 3,5)

bullet

Enzersfeld (km 5,9)

bullet

Großebersdorf (km 7,9)

bullet

Eibesbrunn (km 9,9)

bullet

Obersdorf (km 12,2; Übergang zur Laaer Ostbahn)

 

Nachfolgend eine kleine Foto-Doku von der eisenbahnarchäologischen Exkursion auf der jetzt zu einem Radweg transformierten Strecke von Stammersdorf nach Obersdorf:

 

Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
BIM 31 sowie Verstärker-BIM 30 an der Endhaltestelle Stammersdorf Neben der Endhaltestelle ist ein "Bahnpark" angelegt
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Das ehemalige Bahnhofsgebäude mit heute verbretterten Fenstern, erbaut 1913 und nach Einstellung des Bahnbetriebes als Wohnhaus genutzt
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Warum gerade die Dieselverschublok 2060 009-4 als Denkmallok ausgewählt wurde entzieht sich meiner Kenntnis
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Das ehem. Bahnhofsgebäude mit den Schienen der Strassenbahn, die zwischen der Station Van Swieten Kaserne und der Endhaltestelle 2007 neu trassiert wurde (am linken Foto rechts sieht man noch die alten Schienen). Selbst das historische Bahnhofsgebäude ist vor den "linken Schmierfinken" mit ihren inhaltsleeren "Antifa-Parolen" nicht sicher (linkes Foto). Rechts: Strassenbahnwagen 4777 der Linie 31 fährt am alten Bahnhof vorbei in die Endhaltestelle ein um dann nach wenigen Minuten Aufenthalt mittels einer Schleife um den Häuserblock die Rückfahrt anzutreten
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Die Geschichte der Stammersdorfer Lokalbahn wird in Form mehrerer Schautafeln anschaulich erläutert Ansichtskartenausschnitt: Aufgestockter Dampftramwaybahnhof Stammersdorf 1903-1913 (Quelle historische Fotos: Schautafeln)
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Dieseltriebwagen vor dem Bahnhof Stammersdorf (1960er Jahre?) Dampfzug mit Spantenwagen im Ortsgebiet von Stammersdort
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012

Aktuelles Foto folgt

Lokremise (Heizhaus) mit Dampflok der Reihe 93 im Jahr 1956. Die Lokremise bei der Strassenbahnhaltestelle Van Swieten Kaserne ist noch erhalten und wird heute von einem Kulturverein genutzt
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Ansicht von 1913: Der neue Lokalbahn-Bhf. im VG, dahinter der Dampftramwaybahnhof (Quelle: Schautafeln Bahnpark Stammersdorf)

Die Verlockung war groß aber der Forscherdrang noch größer...

 

Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Der Radlweg wurde 2005 eröffnet Noch im Ortsgebiet von Stammersdorf zeigt sich neben der Strasse noch deutlich der Bahnhdamm. Die Schienen wurden erst 1996 herausgerissen
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Hektometerstein "0,5 km" Noch im Ortsgebiet von Stammersdorf
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Flügelsignal Formsignal und Rastplatz samt Erläuterung zur Botanik im Ödland
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Im Wiener Strassenverzeichnis verewigt Die größte Neigung der gesamten Strecke beträgt 10 Promille - in diesem Abschnitt aber deutlich weniger
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
An diesem Tag begegneten kaum Radler oder Wanderer dem Eisenbahnforscher Ackerflächen, Obst und Weinbau entlang der Trasse. Im Hintergrund der Bisamberg
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Eine alte Schrankenanlage knapp vor der ehem. Haltestelle Hagenbrunn Knapp vor der ehem. Haltestelle Hagenbrunn bei km 3,5 mit 2 Formsignalen und Schautafel zur "Bauernbahn", wie man die Stammersdorfer LB hier auch nannte
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
1973 bereits ohne Stationsgebäude Das ehem. Stationsgebäude Hagenbrunn bei km 3,5 (Foto: Schautafel)
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Kunstobjekt "Eisenbahnarchäologie" Eine Tafel kurz vor der Strassenquerung erinnert an die Lage der HS Hagenbrunn. Das Ortszentrum ist ca. 2 km entfernt
Hier verlieren sich die Spuren der Stammersdorfer Lokalbahn bedingt durch den Strassenbau ("Nordautobahn A5" - man sieht deutlich, wohin der Hase in NÖ läuft). Auch der neue Rad-/Wanderweg wurde durch dieses Krebsgeschwür in der Landschaft rücksichtslos unterbrochen. Man muß die Autobahn hier unterqueren und nicht erst weiter östlich wie ich es machte. Hier fühlt man sich als Radler oder Wanderer völlig vom Autoverkehr bedrängt :-( Völlig vom Krebsgeschwür Autobahn mit Kreisverkehren und Auf- und Abfahrten eingeschlossen das kleine Aufnahmsgebäude der Station Enzersfeld bei km 5,9. Der Radweg wurde auch unterbrochen, Wegweiser fehlen und ich machte einen kleinen Umweg. Foto Wikipedia gemeinfrei.
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Wieder auf der Trasse zurück zeigt sich dieser Blick durch die Kürbisfelder auf den ca. 2 km entfernten Kirchturm in Enzersfeld Nach ca. 2 km schnurgerader Strecke entlang der (zum glück wenig befahrenen) Strasse und Kostproben von herrlichen alten Apfelsorten am Wegrand kommt der von einem Formsignal gesicherte Bahnhof Groß Ebersdorf in Sicht.
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Ladestelle und Aufnahmsgebäude Groß Ebersdorf. Das Gebäude fungiert als Wohnhaus und macht einen guten Eindruck. Das Objekt ist leider eingezäunt
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Der Bahnhof befindet sich fast im Ortszentrum, wo mehrere Heurige (Buschenschänken) locken. Die Trasse geht weiter schnurgerade gen Osten
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Die Gegend ist nicht unbedingt spannend und der Verkehr fast immer in Sicht- und vor allem Hörweite. Wann wird es endlich eine als PPP-Projekt (Public Privat Partnership) wie die Nordautobahn errichtete Eisenbahnstrecke geben??
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Das Bahnhofsgebäude von Eibesbrunn (km 9,9) macht einen verlassenen Eindruck (event. Wochenendhaus?)
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Signalpark Bahnhof Eibesbrunn der ehem. Stammersdorfer Lokalbahn Angelehnt an die Autostrasse Richtung Laaer Ostbahn
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
Die Station Obersdorf (km 12,2 ab Stammersdorf) ist fast erreicht. Nochmals Signale und ein paar Schautafeln sowie einer "Europasäule" Doppeltraktion 4020 auf der Laaer Ostbahn
Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012 Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012
"Milestones" der österreichischen Eisenbahngeschichte "Geschichte der Schienen" im Bahnpark Obersdorf

Alle Fotos 2012 copyright Dr. Michael Populorum / DEEF (Digitale Staffelei: Nikon D90); Exkursionsdatum: 21.9.2012

Fazit: Als Wandersmann auf Schusters Rappen merkt man erst so richtig, wie schlecht es um die Raumplanung und die Verkehrsplanung bestellt ist. Das Weinviertel wird zumindest in diesem Bereich von einer unschönen Zersiedelung geprägt und die Landschaft wird von -zig Autostrassen durchfurcht. Der negative Höhepunkt ist das landschaftsfressende "Krebsgeschwür" der Kreisverkehre der neuen Nordautobahn bei der ehem. Station Enzersfeld. Der öffentliche Verkehr (mit Bussen) ist völlig unterentwickelt wie in einer Bananenrepublik - Niederösterreich hat hier großen Nachholbedarf! Dem Stationsgebäude Enzersfeld kommt dabei die Funktion eines Mahnmals zu, wie lange es noch steht das ist ungewiss...

Literatur / Links / Quellen:

DEEF: Eisenbahnen im Weinviertel Teil 1: Mit Volldampf durch das Zayatal  von Mistelbach nach Dobermannsdorf >>>

Wikipedia

      Stammersdorfer Lokalbahn Stammersdorf Großebersdorf Eibesbrunn Obersdorf. Dr. Michael Populorum DEEF 2012           

Auf der anderen Seite der Laaer Ostbahn geht es (noch) auf Schienen weiter auf der Stammersdorfer Lokalbahn: 5047 091-3 abfahrtbereit im Bahnhof Obersdorf nach Gänserndorf via Groß Schweinbarth (26.6.2012)

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

 redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org  

Bericht von: Dr. Michael Populorum, Chefredakteur DEEF;  Erstmals Online publiziert: 31. Dezember 2012; Ergänzungen: 3. Januar 2013

DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

Last modified  Sonntag, 24. Mai 2015 22:13:43 +0200
Autor/F.d.I.v.: Kons. Univ. Lekt. Dr. Michael Alexander Populorum DEEF # Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung # Railway Research Austria 2009-2020 

 Impressum/Copyright        Unterstützung & Sponsoring