DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

>Startseite<

Die Gurktalbahn oder was von ihr noch übrig blieb. Besuch bei der 1. Österreichischen Museumsbahn

Einst in ihrer aktiven Zeit hatte sie eine Länge von 28,8 km - heute als 1. Museumsbahn Österreichs (seit 1974) gerade noch einmal knapp 3,3 km. Die Gurktalbahn wurde am 9./10. Oktober 1898 eröffnet, basierend auf der Konzessionserteilung vom 20. Juli 1897. Gebaut wurde die 760 mm Schmalspurbahn von der Firma Stern & Hafferl, Betreiber war anfangs die "Gurktalbahn AG" mit Sitz in Wien, 1932 wurde die Strecke verstaatlicht und von der BBÖ (Vorläufer der ÖBB) betrieben.

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Treibach-Althofen ist Railjet und IC/EC-Halt. Der Lokalbahnhof liegt in Sichtweite Der ÖBB-Bahnhof hat übrigens ein Bahnhofsresti, das allerdings am Sonntag Ruhetag hatte

Als Nebenstrecke der Rudolfsbahn konzipiert zweigte die Gurktalbahn in Treibach-Althofen von der Rudolfsbahn ab und erschloß entlang des Flußes Gurk das Gurktal mit den bekannteren Orten Straßburg, Gurk bis nach Klein Glödnitz.

Relikte ausserhalb der Museumsstrecke sind rar, man war gründlich beim Abriss im Jahr 1972, als man (oder zumindest manche) im Automobil noch das Heil für die Zukunft sah. In Klein Glödnitz, in Gurk und Straßburg sollen noch die Bahnhofsgebäude stehen.

Autobus statt Eisenbahn:

Statt der Eisenbahn fährt heute ein Postbus - wenn er fährt!! Heute gibt es an Samstagen, Sonn- und Feiertagen nicht einmal mehr einen Busverkehr in dieser feschen Gegend - ein Manko für den Tourismus und eine Diskriminierung für die Bevölkerung vor Ort, deren Mobilitätsbedürfnis abseits des Automobils mit Füssen getreten wird.

Im Sommer an Sonn- und Feiertagen führt der Verein "Gurkthalbahn - Kärntner Museumsbahn" Nostalgiefahrten auf dem verbliebenen Reststück der Gurktalbahn zwischen Treibach-Althofen und Pöckstein-Zwischenwässern durch. Nachfolgend ein paar Impressionen vom "Dampftag" 2014 (mehrere Lokomotiven unter Dampf) Anfang August.

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Mit Dampf wird meist nur 1x pro Saison gefahren, ansonsten mit Diesel. Die erhaltene Strecke verläuft angelehnt an die Strecke der ÖBB

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Die Strecke ist zwar nicht aufregend aber lieblich und beschaulich. Ankunft im heutigen Endbahnhof Pöckstein-Zwischenwässern

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Während unser Zug angekommen ist steht schon der Gegenzug abfahrtbereit am Nachbargleis

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

699.101 startet zur Fahrt nach Treibach-Althofen. Das Flair der alten Eisenbahnzeit ist hier gut erhalten

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Verschubarbeiten im Bahnhof

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Original Holzklasse auf der Gurktalbahn

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt

 foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Bahnhhof Pöckstein-Zwischenwässern - altes Flair aber leider ist das Gelände mit Autos kreuz und quer verstellt - der Fluch der Neuzeit

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Der Zug ist umgespannt und wieder abfahrtsbereit zurück nach Treibach-Althofen

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

In der Remise. Auch in Treibach-Althofen gibt es ein Depot (s.u.)

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Lokalbahn-Idylle

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

 foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Hier verlief die Bahn entlang der Gurk weiter, heute verläuft dort die Strasse.

Die weiteren Stationen nach Pöckstein-Zwischenwässern waren: Hacklwirt - Drahtzug - Gundersdorf - Mellach - Straßburg (km 12,7; 637 m.ü.A.) - Gurk (km 17,0; 661 m.ü.A.) - Draschelbach - Prosegger - Zweinitz - Weitensfeld - Altenmarkt - Klein Glödnitz (km 28,8; 724 m.ü.A.)

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Um ein paar Streckenfotos schiessen zu können marschierte ich (in sengender Hitze) per pedes zurück nach Treibach-Althofen. Exakt in der Station Hohenholz kam mir der Zug mit der 699 101 tendervoran entgegen. Hier wird bei der Rückfahrt für die Fotographen eine Scheinanfahrt durchgeführt

 foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Kurz vor Treibach-Althofen liegt ein 3-Schienengleis - Die Anschlussbahn der TIAG (Treibacher Industrie AG) wird an Werktagen von Mo bis Fr zweimal, oft auch dreimal durch den ÖBB-Verschub bedient. Am Wochenende ruht der Verschubbetrieb

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Gleich ist der Endpunkt erreicht

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Und schon geht es wieder hinunter nach Pöckstein-Zwischenwässern

foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum

Das Depot in Treibach-Althofen

Fazit: Ein netter Ausflug, die Strecke ist zwar nicht spektakulär aber führt durch liebliches Gelände und strahlt Flair der guten alten Lokalbahnzeit aus. Schade dass es dem Verein nicht gelungen ist, die gesamte Strecke oder zumindest die Strecke bis Gurk zu erhalten, die politisch (Un-) Verantwortlichen liessen es leider nicht zu. Wünschenswert wäre es, wenn vor Ort und auch auf der Webseite etwas auf die Geschichte der Bahn eingegangen würde, da gibt es leider (wie leider bei vielen Museumsbahnen) überhaupt keine Informationen.

Link zur Museumsbahn: www.gurkthalbahn.at

    foto image bild picture Gurktalbahn von Treibach-Althofen über Gurk nach Klein Glödnitz; DEEF Dr. Michael Populorum       

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

 redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org  

Bericht von: Dr. Michael Populorum, Chefredakteur Railway Research Austria / DEEF;  Erstmals Online publiziert: 31.  August 2014; Ergänzungen: 12.10.2014

DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

Last modified  Sonntag, 24. Mai 2015 22:13:46 +0200
Autor/F.d.I.v.: Kons. Univ. Lekt. Dr. Michael Alexander Populorum DEEF # Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung # Railway Research Austria 2009-2020 

 Impressum/Copyright        Unterstützung & Sponsoring