DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

>Startseite<

Die Breitenauer Bahn von Mixnitz-Bärenschützklamm nach Sankt Erhard - Rückblick Saisoneröffnung 2012 und das Motto "175 Jahre Eisenbahn in Österreich"

Gleich neben dem ÖBB Bahnhof Mixnitz-Bärenschützklamm an der Südbahn auf halbem Wege zwischen Bruck an der Mur und der Landeshauptstadt Graz hat ein kleines Bähnle seinen Ausgangspunkt, die Lokalbahn Mixnitz - Sankt Erhard, auch als Breitenauer Bahn bekannt. Diese Schmalspurbahn mit bosnischer Spurtweite (760 mm) diente immer schon primär dem Güterverkehr, genauer gesagt dem Transport von Magnesit vom Werk in Sankt Erhard zur Verladestelle an der Südbahn in Mixnitz. Bis 31. Juli 1966 gab es offiziellen Personenverkehr, seit einigen Jahren veranstaltet der Verein "Freunde der Breitenauerbahn"  mehrmals im Sommer Publikumsfahrten.

Einige weitere Eckpunkte zur Breitenauerbahn:

bullet

Streckenlänge: 10,7 km (später verkürzt auf die heutigen 10,380 km)

bullet

Betriebseröffnung: 10.9.1913 (Magnesitbergbau und Verhüttung in Breitenau am Hochlantsch seit 1906)

bullet

Eigentümer: Lokalbahn Mixnitz - St. Erhard AG (100% Tochter des Magnetsitwerkes im Besitz der RHI AG)

bullet

Betreiber: Anfangs von der Lokaleisenbahngesellschaft Mixnitz - St. Erhard, bis 1924 von der Südbahn-Gesellschaft, dann von der BBÖ und ab 1927 bis heute von den Steiermärkischen Landesbahnen

bullet

Größte Neigung: 30 Promille

bullet

Kleinster Radius: 60 Meter

bullet

Traktionsart: Elektrisch, anfang 600 V Gleichstrom, ab 800 Volt Gleichstrom

Nachfolgend ein paar Impressionen von der Saisoneröffnungsfahrt 2012, die unter reger Beteiligung der Bevölkerung und der örtlichen Politik auch als Veranstaltung zum Jubiläum "175 Jahre Eisenbahnen in Österreich" gelistet wurde.

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

Lokalbahngelände in Mixnitz-Bärenschützklamm vom ÖBB Bahnhof aus; Güterzug neben den Lokalbahngleisen

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

Zeichnung aus der präsentierten Ausstellung

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

Super leckere Hendl gab es, vom feinsten! Der Vereinsobmann, ein begnadeter Conferencier, mit lokalen Politikern

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

Die Zuglok zur Saisoneröffnung war die Lok E 3, Baujahr 1957 (Schwesternlok E 4). Für die Fahrt wurden geschlossene und offene Wagen angehängt

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

Der Zug war mehr als voll und es herrschte sehr gute Stimmung. Die saftigen Wiesen signalisieren den nahenden Wonnemonat Mai

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

Es gibt mehrere Ausweichen bzw. ehemalige Haltepunkte. Diese sind:

bullet

Mixnitz-Bärenschützklamm (km 0,0; 446 m.ü.A., Übergang zur Südbahn / ÖBB)

bullet

Mautstatt (km 1,4)

bullet

Baumgartwiese (km 5,0; 512 m´.ü.A.)

bullet

Meinhof (km 5,3; 1949 aufgelassen)

bullet

Schafferwerke (km 7,4; 565 m.ü.A.)

bullet

Sägewerk Gerstl (km 8,3; 1949 aufgelassen)

bullet

St, Jakob Breitenau (km 9,1; 1966 aufgelassen)

bullet

St. Jakob Ort (km 9,5; 1966 aufgelassen)

bullet

Magnesitwerk Veitsch-Radex (km 10,4; heutiges Streckenende)

bullet

Sankt Erhard (km 10,7; 619 m.ü.A.)

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

Die lustige Gesellschaft hat an Bord des Zuges den Endpunkt erreicht

foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum foto bild picture image Breitenauerbahn Mixnitz Bärenschützklamm Sankt Erhard, DEEF Dr. Michael Populorum

Endstation neben der Fabrikshalle des Magnesitwerkes; Güterwagen abgestellt nächst Mixnitz-Bärenschützklamm

Link: Webseite des Vereins "Freunde der Breitenauerbahn" www.breitenauerbahn.at

 

            

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

 redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org  

Bericht von: Dr. Michael Populorum, Chefredakteur Railway Research Austira / DEEF;  Erstmals Online publiziert: 30. August 2014; Letzte Ergänzung:

DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

Last modified  Sonntag, 24. Mai 2015 22:13:46 +0200
Autor/F.d.I.v.: Kons. Univ. Lekt. Dr. Michael Alexander Populorum DEEF # Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung # Railway Research Austria 2009-2020 

 Impressum/Copyright        Unterstützung & Sponsoring