DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

>Startseite<

Reihe Eisenbahnmuseen: "Ein Rundhaus für Europa" - Der Bahnpark in Augsburg

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael PopulorumWar die Fuggerstadt Augsburg immer schon eine Reise wert, so ist sie seit 2008 wahrlich ein "Muss" für jeden Eisenbahnfreund. Denn auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerkes Augsburg, das im Gegensatz zum Augsburger Hauptbahnhof den Weltkrieg heil überlebt hat, entsteht ein Eisenbahnmuseum der Sonderklasse.

Da sich das Museum im Aufbau befindet - ein "work-in-progress-Projekt" also ähnlich DEEF - kann aktuell das Museum nur an einigen Museumstagen im Jahr (meist von Mai bis Oktober) besucht werden. An diesen Museumstagen werden meist Themenschwerpunkte gesetzt und für jung und alt wird ein buntes Programm geboten.

Einige der historischen Gebäude (Bauzeit ab 1902) stehen seit 1996 unter Denkmalschutz, darunter das Herzstück des zukünftigen Museums, der Rundlokschuppen. In diesem "Rundhaus Europa" sollen im Europäischen Eisenbahnmuseum Augsburg historische "Botschafter-Lokomotiven" aus allen Europäischen Staaten ausgestellt werden. 9 Botschafter-Lokomotiven sind bereits im Rundhaus Europa eingezogen, sukzessive werden weitere folgen.

Über Vision, Zielsetzung und Bausteine des europäischen Eisenbahnmuseums Augsburg (Quelle Webseite Bahnpark):

Eines der größten Kultur- und Museumsprojekte Bayerns

Der Bahnpark Augsburg - derzeit im Aufbau begriffen - ist eines der größten und umfangreichsten Kultur- und Museumsprojekte in Bayern. Der Bahnpark umfaßt vier große denkmalgeschützte Gebäude auf einer Fläche von rund 35 000 Quadratmetern. Langfristig soll der Bahnpark zu einer Kultureinrichtung vom Rang des Augsburger Textilmuseums entwickelt werden. Ähnlich wie die "Zeche Zollverein" in Essen oder die Völklinger Hütte - beide Weltkulturerbe der UNESCO - verfolgt auch der Bahnpark das Ziel, einen Teil der denkmalgeschützten Hallen als Event-Location für stilvolle Veranstaltungen zugänglich zu machen.

Zielsetzung

Aufzählung

Revitalisierung und Umnutzung einer Industriebrache

Aufzählung

Aufbau eines europaweit einzigartigen Museums mit Event-Charakter im Bereich Industriekultur

Aufzählung

Entwicklung des Bahnparks zu einer überregional bedeutenden Attraktion im Verbund mit den anderen Augsburger Standorten der Industriekultur (Gaswerk, Textil- und Industriemuseum, Hochablass usw.)

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bausteine des Bahnparks

bullet

Rundhaus Europa: Europäisches Eisenbahnmuseum im Ringlokschuppen mit historischen Botschafter-Lokomotiven aus allen Staaten Europas.

bullet

Kristallisationspunkt für europäische Kultur: Die Botschafter-Lokomotiven dienen als authentischer Hintergrund für Kulturveranstaltungen der Länder (Schweizer Woche, Slowenische Woche usw.).

bullet

Erlebnis-Gastronomie und Event-Location vor historischer Kulisse.

bullet

"Gläserne Dampflok-Werkstatt" vermittelt Technik und Handwerkskunst aus vergangener Zeit.

bullet

"Museumshotel" im ehemaligen Übernachtungsgebäude.

bullet

Regelmäßige Dampflok-Sonderfahrten.

bullet

Straßenbahnmuseum mit historischen Straßenbahn der Stadt Augsburg.

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Grundstück und Gebäude

Der historische Bahnpark an der Firnhaberstraße im Augsburger Stadtteil Hochfeld ist seit Oktober 2008 Eigentum der gemeinnützigen Bahnpark Augsburg GmbH und umfaßt folgende denkmalgeschützte Gebäude, die in den Jahren 1904 bis 1924 von den Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen erbaut wurden:

bullet

Ringlokschuppen (Rundhaus Europa)

bullet

Dampflokhalle (Montierungsgebäude)

bullet

Übernachtungsgebäude

Chefredakteur Dr. Populorum, stattete an einem leider etwas trüben Oktobertag 2009 dem Bahnpark seinen ersten Besuch ab, dem sicher noch weitere folgen werden - gibt es doch aktuell 2011 eine Sonderausstellung zum Thema TEE - Trans Europ Express. 2 komplette Triebzüge TEE VT 11.5 (spätere Bezeichnung Baureihe 601) sind im Bahnpark zu bewundern. Nachfolgend ein paar Impressionen vom Besuch 2009.

Die "Botschafter-Lokomotiven" im Rundhaus Europa (Staatsbahn, Leihgeber und deren Paten)

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Österreich:  Historische Lokalbahn-Dampflok 93.1410;  Ex BBÖ/ÖBB Landeseisenbahn Lippe e.V.,Extertal-Bösingfeld, Patenschaft: Privatbrauerei Ustersbacher Deutschland:  "Gläserner Zug" ET 91 01;  Deutsche Bahn AG, DB Museum, Nürnberg, Patenschaft: Sparda Bank Augsburg eG

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Frankreich:  Historische Elektrolok CC 6503 "Aquitaine";  SNCF
Société nationale des chemins de fer français, Französische Staatsbahn, Paris, Patenschaft: Stadt Augsburg
Schweiz:  Gotthardlok Ae 4/7 10949;  SBB-Historic
Stiftung historisches Erbe der Schweizerischen Bundesbahnen SBB, Bern, Patenschaft: Stadtsparkasse Augsburg

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Rumänien:  Waldbahndampflok "Cozia2" CFF 764.449;  Wassertalbahn Viseu de Sus/Maramuresch, Patenschaft: noch nicht vergeben Tschechien:  Historische Dampflok 477.060 "Papagei";  Technisches Nationalmuseum Prag, Patenschaft: Erhard + Leimer Elektroanlagen

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Italien:  Historische Elektrolok E 636.147;  TrenItalia Mailand, Pate Hielscher & Besser Steuerberater, Augsburg Slowenien:  "Gebirgs-Schnellzug-Dampflok" 06-013;  SZ Slovenske Zeleznice, Slowenisches Eisenbahnmuseum, Ljubljana, Patenschaft: Tatonka

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum

Luxemburg:  Historische Elektrolok BB 3602 "Krokodil";  CFL
Société nationale des chemins de fer luxembourgeois, Luxemburgische Staatsbahnen, Patenschaft: Klassik Radio
Alle Fotos DEEF / Chefredakteur Dr. Michael Populorum

Öffnungszeiten des Museums: Da ein "work in progress-Projekt" derzeit nur an ausgewählten Museumstagen Samstag/Sonntag mit jeweils wechselnden Schwerpunkten / Events (siehe Webseite) geöffnet

Eintritt: 5.-  Euro

Link zum Museum: http://www.bahnpark-augsburg.eu/index.php

"Bahnaffine" Einkehr: Im Bahnhof Augsburg Hbf.: Brauhaus 1516 http://www.augsburg.brauhaus1516.de/

     Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum  Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum  Bahnpark Augsburg. Europäisches Eisenbahnmuseum - ein Rundhaus für Europa. DEEF / Dr. Michael Populorum          

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

 redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org

Bericht von: Dr. Michael Populorum, Chefredakteur DEEF;  Erstmals online publiziert: 14. Juli 2011; Änderungen: -

DEFF Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung Dr. Michael Populorum AustriaEisenbahnforschung # Eisenbahn-Archäologie # Eisenbahn-Geographie # Eisenbahn-Geschichte

DEEF Dr. Michael Populorum Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung

Last modified  Sonntag, 24. Mai 2015 22:13:41 +0200
Autor/F.d.I.v.: Kons. Univ. Lekt. Dr. Michael Alexander Populorum DEEF # Dokumentationszentrum für Europäische Eisenbahnforschung # Railway Research Austria 2009-2020 

 Impressum/Copyright        Unterstützung & Sponsoring